Der Rimclick, Sidestick oder Cross Stick - Schlagzeug Basics (1)


Schlagzeug Anfänger Rimclick

 

Rimclick, Sidestick, Cross Stick – keine Frage, er trägt viele Namen. Dabei handelt es sich bei dem interessant klingenden Schlag um ein Klangwerkzeug, das Du als Schlagzeug Anfänger oder Anfängerin unbedingt kennen solltest.

 

In diesem Beitrag aus meiner neuen Artikelserie Schlagzeug Basics stelle ich Dir den Klicksound daher gerne näher vor. :-)

 

Du wirst erfahren, wo und wie Du den Rimclick auf Deiner Snare spielen kannst. Außerdem stelle ich Dir ein paar kostenlose Schlagzeugnoten zum Thema zur Verfügung. Diese lassen sich wie gewohnt im PDF Format ausdrucken.

 

Vorab zu meiner Rimclick Notation: Er findet sich in der Snarezeile als x.

Der Rimclick und seine Einsatzbereiche

Beim Sidestick handelt es sich um einen Schlag, der in vielen verschiedenen Musikstilen heimisch ist.

 

Wahrscheinlich bist Du mit ihm erstmalig beim Thema Bossa Nova oder Samba in Berührung gekommen. Es könnte aber auch sein, dass er Dir zuerst im Blues über den Weg lief. Unabhängig von Eurer ersten Begegnung – der Cross Stick lässt sich ebenso im Rock Drumming oder Hip-Hop einsetzen. Kreativität ist hierbei stets gefragt. Aber eh klar, oder? ;-)

 

In diesem YouTube Video von happydrums.de hörst Du übrigens, wie ein rockigerer und leicht fortgeschrittener Groove mit Rimclick klingen könnte. (Wie ich finde, sehr cool!)

Rimclick Spielweise auf der Snare

Sidestick Cross Stick Schlagzeug Anfänger

 

Der Kreis auf diesem Bild stellt die Snare dar. Ich habe sie wie eine Uhr eingeteilt, um den Schlagbereich für den Cross Stick zu verdeutlichen:

 

Gehe ich von mir aus, spiele ich ihn bei etwa 3 Uhr. Jedoch sind die Geschmäcker verschieden, deswegen empfehle ich, die „Zeitspanne“ von 2 Uhr bis 4 Uhr zu testen.

 

Wie Du ihn spielst?

 

Ganz einfach:

 

  • Lege Deine linke Hand (bei Linkshändern die Rechte) mit Stick auf die Snare. Dein Stock sollte nun quer liegen, die Spitze zeigt zur Bassdrum hin.
  • Dein Handgelenk holt anschließend aus, ohne sich vom Fell zu bewegen. Das ist wichtig! Bleibe mit der Hand auf dem Fell, während sich der Stick nach oben bewegt - und spiel. 
  • Et voilà: Du hörst den Sidestick.

Das klingt doch ... nicht!?

An dieser Stelle ist es oft so, dass er noch nicht „so gut“ klingt. Oder zumindest nicht so, wie Du dachtest. ;-) Das liegt erstens daran, dass Du ihn zuvor noch nie gespielt hast – üben ist angesagt. :-) Zweitens kann es sein, dass Du „Deine Uhrzeit“ noch nicht gefunden hast. Variiere bitte auch mit dem Stickbereich, der auf den Snarerand aufschlägt.

 

Merke hierbei: Umso weiter Du in der Nähe der Stockspitze anschlägst, umso weniger durchklingend tönt Dein Schlag.

Noten für Schlagzeug Anfänger

Was: check.

Wo: check.

Wie: check.

Wer: Ich hoffe doch check. ;-)

Wann: jetzt.

 

Die nachfolgenden Schlagzeugnoten enthalten den Cross Stick in unterschiedlichen Varianten. Auch die Hi-Hat variiert, was ebenso für die die rhythmische Basis gilt. Neben binären Grooves findest Du auch ein Übeblatt mit Triolen.

 

Viel Spaß beim Spielen und hau rein! :-)

 

Achja, solltest Du Fragen haben, schreib sie mir gerne in die Kommentare oder lasse mir eine Mail zukommen.

Achtelgrooves PDF


Rimclick Schlagzeug Anfänger
Download
Rimclick Achtelgrooves
Schlagzeugnoten Rimclick Achtelgrooves
Rimclick Achtelgrooves.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.5 KB

Viertel Hi-Hat PDF


Schlagzeug Anfänger Rimclick
Download
Rimclick Viertel Hi-Hat Grooves
Schlagzeugnoten Sidestick Grooves Viertel Hi-Hat
Rimclick Schlagzeug Anfänger Viertel Hi-
Adobe Acrobat Dokument 13.6 KB

Triolen PDF


Triolen Sidestick Schlagzeugnoten
Download
Rimclick Grooves triolisch
Schlagzeugnoten Cross Stick Triolen
Rimclick Triolische Drumgrooves.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.2 KB

Mehr Artikel für Schlagzeug Anfänger und Anfängerinnen


Schlagzeugerin Bascis
Schlagzeug Paradiddle
Schlagzeug Fill-In Baukasten


Kommentare: 0