Artikel mit dem Tag "Übetipps"



Eine Metronom App ist ein verlässlicher Helfer für Musiker*innen. So gibt Dir das Taktell sofort Auskunft darüber, ob Dein Timing stimmt. Zusätzlich stellt es einen kompromisslosen Referenzwert für das tatsächlich zu spielende Tempo eines Songs dar. Ein Beispiel: Es ist Generalprobe, Du bist Schlagzeugerin und zählst den Song ein – leider 15 BPM zu schnell. Gut, im Proberaum lässt sich das noch (er-)klären. Irgendwie. ;-) Beim Auftritt wäre dieser Fauxpas eher ungünstig … In...

Oft schreibe ich darüber, Rhythmen zunächst auf einem Schlagzeug Übungspad zu spielen. Warum mache ich das? Schließlich haben die meisten von uns ja ein Set zuhause, oder? ;-) Nun, Practice Pads bieten ein paar Vorteile gegenüber dem direkten Spiel auf den Drums. Meine Top 5 stelle ich Dir in diesem Ratgeber vor. Außerdem erwarten Dich zwei Kaufempfehlungen. Bitte beachte hierbei: Bei den mit * markierten Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Tätigst Du darüber einen...

Wie oft Du üben solltest? 24/7! :-) Spaß beiseite, denn das lässt sich nicht pauschalisieren. So kommt es immer darauf an, was Du erreichen möchtest: Eine Profimusikerin übt in der Regel mehr als ein Hobbykünstler. Es kann jedoch auch sein, dass sich das Spielniveau bei ambitionierten Laien wenig bis gar nicht vom Pro unterscheidet. Oder sie bei entsprechendem Engagement sogar übersteigen. Alles schon erlebt. Also: Wo siehst Du Dich? Wo möchtest Du hin? Das bildet die Basis der...

Du wolltest schon immer Perfect von Ed Sheeren mit Deiner Cajon begleiten? Wunderbar, dann bist Du hier genau richtig. :-) In der fünften Folge von Ein Lied, ein Beat lernst Du nämlich genau das: Wie Du zum beliebten Song des Sängers trommeln kannst. Achtung: Wir befinden uns nicht im 4/4 Takt wie in den anderen Beiträgen dieser Artikelserie. Passend zur ruhigen Atmosphäre spielen wir 6/8 Takte. Doch keine Sorge: alles cool. :-) Auch diese Taktart meistern wir mit Links – und Rechts...

Rimclick, Sidestick, Cross Stick – keine Frage, er trägt viele Namen. Dabei handelt es sich bei dem interessant klingenden Schlag um ein Klangwerkzeug, das Du als Schlagzeug Anfänger oder Anfängerin unbedingt kennen solltest. In diesem Beitrag aus meiner neuen Artikelserie Schlagzeug Basics stelle ich Dir den Klicksound daher gerne näher vor. :-) Du wirst erfahren, wo und wie Du den Rimclick auf Deiner Snare spielen kannst. Außerdem stelle ich Dir ein paar kostenlose Schlagzeugnoten zum...

Die Sommerferien stehen bei mir in Bayern in den Startlöchern. Neben herrlichem Sonnenschein, entspannter Freizeit und viel Muse bedeutet dies ebenso musikunterrichtsfreie Zeit: Keine Lehrerin, die Dich nach Deinem Übefortschritt fragt und Dich motiviert, sollte Deine intrinsische Motivation gerade im Urlaub sein. Ignorierst Du sechs Wochen Dein Musikinstrument, ist folglich alles halb so wild. Oder? Sagen wir so: Spätestens dann, wenn der Herbst an Deine Türe klopft, stellt sich gerne das...

Passend zum herrlichen Wetter behandelt dieser Beitrag ein Thema, das Dich ebenso ins Schwitzen bringen kann: Double Bass Drumming. ;-) Ich habe vier Blätter mit Schlagzeugnoten aus meinen Unterrichtsunterlagen gewählt, die Dir den Einstieg ins Spiel mit dem Doppelpedal erleichtern sollen. Am Ende des Artikels kannst Du sie als PDF herunterladen. Bist Du schließlich mit Deinem Übefortschritt zufrieden, empfehle ich, unbedingt zur Musik zu spielen. Meine Playalongtipps folgen auf dem Fuße....

Schlagzeug Anfängerin oder Anfänger sind wir ja alle einmal, nicht wahr? :-) In diesem Artikel geht's genau darum. Dabei möchte ich ein wenig weiter ausholen: Was habe ich seit meinen Anfängen gelernt? Was würde ich im Rückblick anders machen? Und wo hatte ich den richtigen Riecher? Doch bevor ich in's Detail gehe - hier ein kleiner Ausflug in die nähere Vergangenheit: Vor nicht allzu langer Zeit war ein tolles Konzert in einer der Musikschulen, in der ich Drums unterrichte. Genauer...

„Wenn ich Schlagzeug spiele, klingt es irgendwie immer gleich, ne? ...“ oder auch „Meine Grooves sind langweilig, was kann ich tun?“ Kommen Dir diese Fragen bekannt vor? Mir definitiv. ;-) Glücklicherweise habe ich auf diese eine Antwort, die Dir hoffentlich ebenso wie mir gefällt: Hi-Hat Variationen. Diese peppen Deine Drumgrooves auf und sind ein geniales Stilmittel, mit dem Du mehr Abwechslung in Dein Getrommel bringst. (Deswegen auch das "musst Du kennen" in der Überschrift.) Das...

Rhythmuskarten bewähren sich in meinem Musikunterricht als praktische Hilfsmittel für die Verbesserung des Rhythmusgefühls. Dabei sind sie rasch erstellt und verleihen auch komplexeren Lerninhalten eine spielerische Note. Als aufwärmende Rhythmusübung bieten sie sich ebenfalls hervorragend an – nicht nur für Schlagzeug und Cajon, sondern ebenso für andere Musikinstrumente wie das Klavier.

Mehr anzeigen