Artikel mit dem Tag "Übetipps"



Die 32tel Note spielen: Tipps & Wissenswertes
Kaum kommt die 32tel Note ins Spiel, werden die Augen groß – und die Ohren auch. Denn dieser Notenwert flößt schon ein bisschen Respekt ein. Zumindest ist das der Fall, wenn er noch nicht erlernt wurde. Das kenne ich auch: Wenn ich im Unterricht sage, dass wir heute 32teln spielen, ernte ich ungläubige Blicke. Ich kann zwar keine Gedanken lesen, doch das große Fragezeichen im Gesicht übersehe ich nicht. ;-) Aus diesem Grund dachte ich mir: Hey, sicherlich geht es nicht nur meinen...

Möchtest Du Dein Schlagzeug Timing verbessern, befindest Du Dich in guter Gesellschaft. Hey, das wollen wir doch alle, oder? Schließlich geben wir als Schlagzeuger*in den Takt vor. Wenn wir in Sachen Timing also nicht fest im Sattel sitzen, wer dann? :-) Ein sicheres Gefühl für die Time ist für uns also essenziell. Ok, nicht nur für uns. Aber darum soll es in diesem Beitrag nicht gehen. Vielmehr erwarten Dich nachfolgend praxiserprobte Tipps, mit Denen Du Dein Schlagzeug Timing verbessern...

Kennst Du das: Du übst fleißig und bist trotzdem nicht sicher, ob der Stoff schon sitzt? Leider liegt Dein Musikunterricht noch in - gefühlt - viel zu weiter Ferne ... Du kannst also niemanden fragen, ob Dein Übefortschritt passt. Geht es Dir auch öfter so, bist Du hier richtig. :-) In diesem Beitrag stelle ich Dir nämlich meine musikalische Skala vor. Bei ihr handelt es sich um ein Konzept, mit dem Du Deine Fortschritte einfach selbst prüfen kannst. Unabhängig davon, ob Du am...

Hey, warum machst Du eigentlich Musik? Ich glaube, auf diese Fragen gibt es so unterschiedliche Antworten wie Heuhaufen um die bekannte Nadel, oder? :-) In diesem Beitrag verrate ich Dir, was mich so oft wie möglich ans Schlagzeug, auf die Cajon und hinter die Tasten treibt. Eventuell erkennst Du Dich ja wieder. :-) Es könnte natürlich auch sein, dass Dich ganz andere Aspekte an den Klangwelten faszinierend. Egal, was es ist - es ist wunderbar! Weil Musik eben. :-) Bevor ich aus dem...

Ist Musikalität wichtiger als Spieltechnik? Oder ist das Gegenteil der Fall? Vielleicht müssen sich aber auch beide einfach die Waage halten? Na, was denn nun? Offensichtlich: An dieser Frage scheiden sich die Geister. Grund genug, mich mit ihr in diesem Beitrag auseinanderzusetzen. :-) Auf gehts!

Routinen für Musiker*innen sind Gold wert. Sie helfen Dir dabei, fokussiert zu bleiben und Ziele zu erreichen. Gleichzeitig sind sie kraftvolle Motivatoren. Keine Frage: Ohne Routinen - ohne mich! :-D In diesem Beitrag teile ich meine 3 besten Routinen mit Dir. Sie umfassen neben einer optimal gestalteten Übezeit ebenso die Pflege Deines Mindsets sowie einen SOS-Tipp für echte Zombie-Tage. Bereit? Dann Ärmel hochgekrempelt und auf gehts! :-)

Jeden Freitag veröffentliche ich im Rahmen meiner Fill-In Friday Videoserie ein Video auf YouTube. Es richtet sich an Schlagzeug Anfänger*innen und fortgeschrittene Trommler*innen. Dabei ist jedes Video dafür gedacht, Dir frischen kreativen Input zu geben. Das schadet wie ich aus eigener Erfahrung weiß nie. :-) Andererseits kann die regelmäßige Veröffentlichung Dir dabei helfen, Deine Motivation aufrecht zu erhalten. Denn oft höre ich, dass vor allem Anfänger*innen nicht so recht...

Motivation beim Musizieren ist essenziell, um die Schlagzeugerin oder der Sänger zu werden, die oder der Du sein möchtest. Jedoch ist es gar nicht so einfach, sich regelmäßig mit den Übungen beschäftigen. Hier mangelt es an Zeit, dort an Muße – und schon ist eine Woche vorbei. Und Du? Trittst irgendwie immer noch auf der Stelle … :-/ Die gute Nachricht ist: Jedem geht es hin und wieder so. Durchhänger oder Krisen hat jeder einmal. Nicht nur in puncto Musizieren. Also nicht gleich...

Eine Metronom App ist ein verlässlicher Helfer für Musiker*innen. So gibt Dir das Taktell sofort Auskunft darüber, ob Dein Timing stimmt. Zusätzlich stellt es einen kompromisslosen Referenzwert für das tatsächlich zu spielende Tempo eines Songs dar. Ein Beispiel: Es ist Generalprobe, Du bist Schlagzeugerin und zählst den Song ein – leider 15 BPM zu schnell. Gut, im Proberaum lässt sich das noch (er-)klären. Irgendwie. ;-) Beim Auftritt wäre dieser Fauxpas eher ungünstig … In...

Oft schreibe ich darüber, Rhythmen zunächst auf einem Schlagzeug Übungspad zu spielen. Warum mache ich das? Schließlich haben die meisten von uns ja ein Set zuhause, oder? ;-) Nun, Practice Pads bieten ein paar Vorteile gegenüber dem direkten Spiel auf den Drums. Meine Top 5 stelle ich Dir in diesem Ratgeber vor. Außerdem erwarten Dich zwei Kaufempfehlungen. Bitte beachte hierbei: Bei den mit * markierten Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Tätigst Du darüber einen...

Mehr anzeigen