Vergangene Woche habe ich in meinem Artikel Endlich Schlagzeugunterricht! einen kleinen Einblick in eine imaginäre Unterrichtsstunde an den Drums gewährt. Wie versprochen geht es nun an die Cajon, die passenderweise „kleines Schlagzeug“ genannt wird. Zu Gast ist Probeschüler Max, Jugendlicher von fast 16 Jahren, Linkshänder und Sänger im Schulchor. Wie auch im obigen Artikel stellt das beschriebene Unterrichtsszenario lediglich ein Fallbeispiel dar.

Musik machen ist ein Hobby, das Dein Leben mit einer gehörigen Portion Spaß und Kreativität bereichert. Es schenkt Abstand vom hektischen Alltagstrubel, indem es in eine ganz besondere Welt einlädt: Die der Klänge, Melodien und Rhythmen. Der heutige Artikel ist für Dich, wenn Du Dich dafür interessierst, wie eine erste Unterrichtsstunde am Schlagzeug aussehen könnte. Falls Du noch Bedenken hast, ob Du Dich in dieser Form an die Drums trauen sollst, bist Du ebenfalls goldrichtig:...

Was ist auf der Cajon spieltechnisch eigentlich möglich? Diese Frage höre ich öfter. Meine Antwort kann nur lauten: Einiges! Kreativität und ein waches Köpfchen vorausgesetzt. ;-) Im heutigen Artikel stelle ich Dir eines meiner liebsten Konzepte für die Cajon vor. Ich habe es Pimp My Groove genannt, da es jeden Cajonrhythmus im Handumdrehen aufpeppt. Dessen Prinzip ist wie gewohnt logisch strukturiert, die Umsetzung erfordert jedoch etwas Übung. Daher richtet sich dieser Blogpost...

Schlagzeug spielen ist nicht unbedingt die leiseste Freizeitaktivität. Keine Frage. Aus diesem Grund ist es, wie ich weiß, manchmal schwer, einen geeigneten Raum für die Ausübung dieses Hobbys zu finden. Ein E-Drum stellt zwar eine mögliche Alternative zum akustischen Set dar, eine gewisse Klangkulisse entsteht bei diesem dennoch. So muss bei den elektronischen Schlagzeugen mit dem sogenannten Trittschall gerechnet werden, der sich über den Fußboden in die darunter liegenden...

Schlagzeugnoten verstehen, lesen und schreiben zu können hat viele Vorteile. Gleichzeitig sind sie mit einer gewissen Vorsicht zu genießen. Der Grund hierfür ist rasch ausgemacht: Verlässt Du Dich ausschließlich auf Deine Noten, bist Du geneigt, Dein Gehirn auszuschalten. Du spielst nicht mehr bewusst und ratterst Deine Übungen emotionslos herunter. Ist eine Zeile in diesem Sinne erfolgreich gespielt, hakst Du sie schnellstmöglich ab – und widmest Dich den nächsten Takten, auf die...

Seit dem Start meines Blogs vor zwei Jahren findest Du in meiner Klangwerkstatt kostenlose Noten für Schlagzeug, Cajon und andere Musikinstrumente. Die Kategorie Rhythmusübungen ist vergleichsweise neu, in Sachen Spielspaß kann sie mit der alteingesessenen Verwandtschaft jedoch wunderbar mithalten. Aber – und das lehrt meine Unterrichtserfahrung – wirken die einzelnen Takte auf den ersten Blick „langweilig“. Gibst Du den Noten dennoch eine Chance und betrachtest sie mit einem...

Als langjährige Musikerin kenne ich die Ups und Downs in Sachen Kreativität nur zu gut: Manchmal denkst Du, Du kannst alles schaffen und die Welt würde Dir spätestens morgen zu Füßen liegen. Bricht der große Tag schließlich an, funktioniert – genau, gar nichts. Du verlierst Deine Sticks bei jedem dritten Schlag und klingst, als würde ein Schlagzeug die Treppe herunterfallen. Blöd gelaufen: Wo ist die Bettdecke, unter die ich mich die nächsten Wochen verkriechen kann? Ich glaube,...

Bist Du Schlagzeuger oder Schlagzeugerin, kennst Du folgenden Satz vielleicht auch: „Wow, also das, was Du mit den Füßen und Händen machst, das könnte ich nicht.“ Danke für die lieben Worte, doch: Unabhängigkeit zwischen Händen und Füßen an den Drums zu entwickeln kommt nicht von Ungefähr, sondern erfordert regelmäßiges Üben. Aus diesem Grund teile ich im heutigen Blogbeitrag eine meiner liebsten Unabhängigkeitsübungen mit Dir. Sie lässt sich vielseitig interpretieren und Du...

Ein bekanntes Sprichwort besagt, dass aller Anfang schwer sei. Ich glaube, dass es darauf ankommt: Gewusst wie ist es möglich, sich den Einstieg in einen neuen Lernbereich bedeutend zu erleichtern. Das gilt selbstverständlich auch in Sachen Cajon und Schlagzeug spielen. Wenn wir schon bei den schönen Wörtern sind, lass mich Dir nach einem Hinweis auf die mit * markierten Links, die Provisions- bzw. Werbelinks darstellen, eines meiner Liebsten verraten: Weniger ist mehr. Dieses trifft den...

Mitreißende Drumgrooves sind toll, doch was wäre Musik ohne ebenso starke Fills? Ein bisschen monoton, findest Du nicht auch? Aus diesem Grund stelle ich Dir im heutigen Blogbeitrag meinen Fill-In Baukasten vor, mit dem Du im Handumdrehen klangvolle Drumfills basteln kannst. Wir bewegen uns hierbei in 4/4, wobei sich das Prinzip bei anderen Taktarten nicht ändert. Auch lässt sich mein Baukastensystem auf die Cajon anwenden. Ein entsprechender Artikel befindet sich in Planung.

Mehr anzeigen