Meine liebsten Blogs für Musiker*innen (Blogroll)


Blogroll für Musiker und Musikerinnen

 

Tolle Blogs für Musiker*innen gibt es viele. Manche davon sind bekannter, andere noch echte Geheimtipps.

 

In diesem Beitrag stelle ich Dir einige meiner liebsten von ihnen näher vor. Sie beschränken sich zunächst auf deutschsprachige Seiten.

 

Es handelt sich also um meine Blogroll, die ich in unregelmäßigen Abständen erweitern werde. :-)

 

Um Dir den Überblick zu erleichtern, habe sie in vier große Kategorien aufgeteilt:

 

  • Schlagzeug
  • Cajon
  • Mindset
  • Marketing für Musiker*innen

 

Am Schluss stelle ich Dir außerdem noch zwei tolle Blogs zu den Themen

 

  • Musikpädagogik und
  • Technik (Mikrofone!)

 

vor. Sie passen nicht so recht zu den übergeordneten Themen, aber dürfen in meiner Blogroll nicht fehlen.

 

Manche der vorgestellten Seiten widmen sich außerdem mehreren Themen. Das kennst Du auch von meiner. :-)

 

Was sie gemeinsam haben, ist die Fülle an hilfreichen Informationen. Du merkst einfach, dass die Blogger*innen mit Expertise und Herzblut dabei sind. Das inspiriert, unterhält und gibt Dir wertvollen Input für Deinen eigenen künstlerischen Weg.

 

Musiker*in, was willst Du mehr? Rocken natürlich. Daher lass uns keine Übezeit verlieren - auf geht's. :-)

Inspirierende deutschsprachige Blogs zum Thema Schlagzeug

Neben den bekannten Magazinen

 

 

gibt es online in Sachen Schlagzeug viel zu lesen und zu lernen.

 

Deutschsprachige Blogs zum Thema sind im Vergleich zur englischsprachigen Verwandtschaft gefühlt viel rarer gesät, doch auf die Quantität kommt es nicht an. Die Qualität muss stimmen. :-) Und das ist bei meinen Favoriten definitiv der Fall.

 

Trommelwirbel bitte für ...

 

Sticktricks

 

Auf sticktricks.de bin ich vor einigen Jahren gestoßen. Damals hatte ich noch einen Wordpress.com Blog. Keno unterstützt Schlagzeuger*innen also schon sehr lange dabei, mit Spaß und Köpfchen zu musizieren. Und das merkst Du. :-)

 

So findest Du auf seinem Blog eine Fülle an hilfreichen Übungen, Tipps und Ratschlägen für Musiker*innen. Sie helfen Dir bei Deinen ersten Schritten, wobei auch fortgeschrittene Drummer*innen bei meinem Bloggerkollegen aus dem hohen Norden sehr viel lernen werden. Definitiv lesens- und spielenswert!

 

- > Hier geht's zum Blog von stickstricks.de 

 

Stompology

 

Du liebst Jazz und Blues Drumming? Dann ist ein Blick auf stompology.org eine hervorragende Idee. :-) Christian teilt auf seinem Blog wertvolles Know-how, coole Übungen und interessante Einblicke in die Musikgeschichte der 20-er bis 60-er Jahre. Das liest sich einmalig gut! Bei jedem Besuch bei ihm lerne ich immer wieder etwas Neues. Ich bin sicher, dass es Dir genauso gehen wird. :-)

 

- > Lies jetzt mehr auf stompology.org

 

Florian-Drums

 

Florian ist ein professioneller Schlagzeuglehrer aus dem schönen Wien. Seine Schule findest Du im ersten Bezirk, wobei es hier natürlich um seinen Blog auf florian-drums.com gehen soll. :-) Die Auswahl an Artikeln dort ist wirklich spannend und reicht von der historischen Entwicklung des Schlagzeugs über hilfreiche Praxistipps bis hin zu Analysen von Songs. Nicht nur Letzteres bietet mit Blick auf das Ausgangsmaterial von Meshuggah viele Aha-Momente.

 

-> Klick Dich rein auf Florians Blog  

 

Jazzdrummerworld

 

Moment ... Ist jazzdrummerworld.com nicht ein englischsprachiges Angebot? Nö, das stammt aus der Schweiz! :-) Genauer gesagt aus Thun. Webmaster David betreibt dieses Online-Magazin für Schlagzeuger und Schlagzeugerinnen bereits seit 2005. Das ist eine Hausnummer! Entsprechend findest Du dort hilfreiche Inhalte en masse. Schau am besten selbst vorbei, um Dir einen ersten Überblick zu verschaffen.

 

Doch sei gewarnt: Hier kannst Du schnell viele viele Stunden lesen und lernen. Und: Auch wenn im Namen Jazz steht, ist nicht nur das drin. Es geht vielmehr in den unterschiedlichsten Themenbereichen zur Sache.

 

-> Auf, auf zur Jazzdrummerworld

Keno von Sticktricks findest Du auch auf Youtube - genauso wie mich. :-)

Dieser Cajon Blog rockt

Nur einen Cajonblog auf meiner Favoriten-Liste? Zumindest momentan ja. :-/ Aber hey, er hat es in sich! :-) Vielleicht hast Du einen weiteren Lese-Tipp für mich beziehungsweise uns?

 

Daniels Cajon Blog

 

Tolle Übungen und Videos rund um die Klangkiste erwarten Dich auf Daniels Cajon Blog unter danielscajon.wordpress.com. Wenn Du Inspiration in Sachen Grooves suchst, bist Du hier definitiv an der richtigen Adresse. Das Tolle ist: Der Blogger deckt verschiedene Stilistiken ab. So findest Du bei ihm nicht nur rockige Beats, sondern auch Blues, Rumba oder Brazilian Funk Grooves. Herz, was willst Du mehr?

 

Updates! Eventuell haben wir ja Glück. :-)

 

-> Schau auf Daniels Cajon Blog vorbei

Die richtige Haltung oder: Mindset für Musiker*innen

Maria Busqué

 

Maria Busqué ist die Flow-Flüsterin. Das klingt doch vielversprechend. Und so liest es sich auch. :-) Ihren Blog mariabusque.net empfehle ich Dir, wenn Du Körper und Geist beim Musizieren in eine gesunde Richtung lenken möchtest. So schreibt Maria nicht nur über hilfreiche Strategien, wie Du Lampenfieber oder Unsicherheit beim Spielen auflösen kannst, sondern auch über lesenswerte persönliche Erkenntnisse und Tipps zum Üben mit dem Körper.

 

-> Stöber im Blog von Maria

 

Musifiziert

 

Sabine von musifiziert.de bloggt aus ihrem Berufsalltag, interviewt Künstler*innen und gibt wertvolle Tipps von und für die Praxis. Mir gefällt vor allem ihr Blick hinter die Kulissen, den sie in ihrer Kategorie Musikerleben mit uns teilt. Was ich besonders toll finde: Bei ihr kommen auch die weniger schönen Seiten unseres Business zur Sprache. Ihren Beitrag Die Bühne und ich möchte ich Dir an dieser Stelle besonders ans Herz legen. Mich hat er tief berührt.

 

-> Lass Dich musifizieren

 

being doing music von Melina Paetzold

 

Melina hilft Dir unter melinapaetzold.de dabei, langfristig Glück und Erfüllung in der Musik zu finden. Das ist doch toll, oder? :-) Jap, finde ich auch! Aus diesem Grund teilt meine Bloggerkollegin wertvolle Tipps zum richtigen Üben, Mindset und Achtsamkeit mit Dir. Wobei: Die Themen gehen noch viel tiefer. Lies daher am besten einfach selbst auf Melinas Blog being doing music, wenn Freude an der Musik genau Dein Ding ist. Wessen nicht? ;-)

 

-> Hier findest Du Melinas Blog

Und dort ein Interview Special mit ihr. :-)

Marketing für Musiker*innen? Lernst Du hier!

Raketerei

 

Imke gründete mit der Raketerei eine Anlaufstelle - die Räuberleiter - für Musikerinnen in die Branche. Das ist Gold wert! Was ebenso für die Inhalte aus ihrem Blog gilt. So bloggt sie auf raketerei.com über Marketing, Mindset und Positionierung.

 

Damit einher geht das essenzielle Thema Finanzen für Musikerinnen. Und seien wir ehrlich: Wer kennt sie nicht, die Frage, ob man denn DAMIT (Musik) Geld verdienen könne? Hier ist noch viel Umdenken nötig - Imke unterstützt uns dabei. Merci! (Natürlich auch lesenswert für Musiker. :-))

 

-> Die Raketerei besuchen

 

Backstage PRO

 

Backstage PRO ist das Profinetzwerk für die Musikszene. Daher findest Du dort eine Vielzahl an Praxistipps, wobei auch aktuelle Nachrichten aus dem Kulturbereich behandelt werden. Zusätzlich kannst Du Dir bei backstagepro.de ein Profil anlegen und so neue Kontakte knüpfen. Außerdem ist es möglich, direkt Annoncen aufzugeben. Du suchst eine neue Band oder Mitmusiker*innen? Eventuell wirst Du im Netzwerk fündig. :-)

 

-> Geh Backstage

 

Schreibsuchti und Chimpify

 

Schreibsuchti und Chimpify, Chimpify oder Schreibsuchti? Wie Du es drehst und wendest: Für mich gehören Walter und Vladislav - oder umgedreht - zusammen. Und ja, von Marketing speziell für Musiker*innen liest Du auf deren Blogs chimpify.de beziehungsweise schreibsuchti.de jetzt nicht sooo viel. Zumindest auf den ersten Blick. Auf den Zweiten unbedingt, denn:

 

Sie sind meiner Meinung nach zwei DER Anlaufstellen im deutschsprachigen Raum, wenn es um den nachhaltigen Aufbau einer Community geht. Und was ist eines der großen Ziele vieler Musikschaffender? Genau, eine begeisterte Fanbase - Community - aufzubauen. :-)

 

-> Lerne vom Schreibsuchti Walter

-> Zum affenstarken Blog von Vladislav

Musikpädagogik und Mikrofone - Bonusrunde

Ideenwerkstatt Musikpädagogik

 

Wenn Du meinen Blog schon länger liest, bist Du sicherlich hin und wieder über einen Linktipp zu ideenwerkstatt-musikpaedagogik.de gestolpert. Unter uns gesagt: Das ist kein Zufall. ;-) Denn Biancas Inhalte sind einfach große klasse. Sie handeln von musikpädagogischen Unterrichtsideen, die nicht nur kleinen Tonkünstler*innen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. So soll Musik lehren und lernen sein!

 

-> Besuche Biancas musikpädagogische Ideenwerkstatt

 

Mikrofonwelt

 

Seit 2019 hege und pflege ich zwei Kanäle auf YouTube. Hierfür brauchts nicht nur ein schönes Bild, sondern auch einen guten Ton. Aus eigener Erfahrung kann ich jedoch sagen: Einfach ist die Mikrofon-Auswahl nicht, wenn Du damit noch wenig Erfahrung sammeln konntest. Und hier kommt mikrofonwelt.de ins Spiel:

 

Nicht nur Produkt-Empfehlungen findest Du dort, sondern auch viel wertvolles Hintergrundwissen. Da ich Anfängerin beim Thema Mikrofonierung bin, habe ich dort immer mal wieder echte Aha-Momente. Und hey, so soll es doch sein, oder? :-)

 

-> Klick zur Mikrofonwelt

Ich sag ja: Bei der Mikrofonierung bin ich noch Anfängerin. Aber hey, es wird - Schritt für Schritt. :-)

Welche Blogs für Musiker*innen inspirieren Dich?

Das sind sie also, einige meiner Favoriten-Blogs für Musiker und Musikerinnen. Ich hoffe, dass auch Du den einen oder anderen Lesetipp für Dich mitnehmen kannst. :-) Hast Du weitere Lieblinge? Schreib gerne einen Kommentar oder eine Mail an mich.

 

Abschließend noch eine kleine Anekdote aus meinem musikalischen Leben. Sie verdeutlicht, warum die Blogs aus diesem Beitrag für mich sind, was sie sind: eine echte Bereicherung in vielerlei Hinsicht.

Anekdote: Denn Du machst die Musik!

Während meiner Ausbildung zur Ensembleleiterin für klassisches Schlagwerk unterrichtete mich ein unglaublich inspirierender Lehrer. (Liebe Grüße an Möppl, eventuell liest Du es ja. Bro-Fist! :-))

 

Ich war zumindest notenmäßig nie gut in seinen Fächern, wobei er mir dennoch mit am meisten auf meinen Weg geben konnte. Einer seiner Ratschläge ist mir dabei besonders in Erinnerung geblieben:

 

Es geht nicht darum, jeden Tag ein besserer Musiker zu werden. Es geht darum, jeden Tag ein besserer Mensch zu werden.

 

Was soll ich sagen? Stimmt.

 

Denn auch ich habe mittlerweile die Erfahrung gemacht:

 

Eine grandiose Technik und die absolute instrumentale Meisterklasse zu erreichen bringt Dir wenig, wenn es auf menschlicher Ebene hapert. Grooves, Fills und ein gutes Timing sind ein unverzichtbares Handwerkszeug.

 

Gleichzeitig umfasst Musik mehr als das: Es ist ein großes Ganzes, das auch die richtige Einstellung von Dir als Tonkünstler*in erfordert.

 

  • Zum Üben.
  • Zu den Menschen.
  • Zum Durchhalten, wenn es mal oder noch nicht läuft.

 

Willst Du Dein volles Potenzial als Musiker*in entfalten, spielt die menschliche Ebene also immer mit. Hey, wie sollte es auch anders sein? Du machst den Ton und er die Musik.

 

Aus diesem Grund halte ich es für essenziell, nicht nur an Deinen fachlichen Skills zu arbeiten. Das ist nur der halbe Wert der Medaille Musizieren. Die andere Seite ist genauso wichtig. Ein Beispiel:

 

Wenn Du irgendwann Dein erstes Konzert spielen möchtest, sind Kenntnisse im Bereich Marketing essenziell. Dieses Thema ist, wie ich aus eigener Erfahrung weiß, bei einigen Musiker*innen jedoch nicht der Renner. Im Gegenteil.

 

Das ist sehr schade, denn Du bewirbst mit Deinem Konzert nicht irgendeinen dubiosen Schmarrn. Du lädst ja die Menschen dazu ein, einen bombastischen Abend mit coolen Leuten und hoffentlich gut gekühlten Getränken zu verbringen. :-)

 

Diese einzelnen Mosaik-Teile aus Handwerkszeug und dem richtigen Mindset setzt Du über die Zeit zu einem großen Bild zusammen. Das ist Dein Wirken als Musiker*in. Du als Mensch bist untrennbar damit verbunden. Daher empfehle ich Dir abseits der vorgestellten Blogs, regelmäßig über den Tellerrand zu schauen.

 

Denn was inspiriert Dich eigentlich?

 

Das muss auch gar nichts mit Musik zu tun haben. Inspiration kann auch ein Lächeln sein, ein toller Beitrag aus einem Blog für Zimmerpflanzen oder ein Abend in Deiner Lieblingskneipe.

 

Wenn Du begeistert bist, kannst Du andere Menschen begeistern. Wenn Du inspiriert bist, kannst Du andere Menschen inspirieren. Ich glaube fest daran: Du spielst, wer Du bist. Und Du bist nicht Dein Schlagzeug oder eine Cajon, oder?

 

Du bist Du. Ich bin Manu. ♪ Und das ist meine Blogroll. Yeah! :-)

Oben genannte Blogs empfiehlt Dir


Blogroll Musik

 

Heyhey und Grüß Dich! :-) Mein Name ist Manu Holmer und ich schreibe für Dich.

Über das Schlagzeug, die Cajon, Musiktheorie oder andere spannende Themen aus unserem Klangkosmos.

 

Das Ziel ist unabhängig des Inhalts gleich:

 

Dir dabei zu helfen, Dein volles Potenzial als Musiker*in zu entfalten - oder Deinen Schüler*innen.

 

Einmal im Monat informiere ich Dich in meinem kostenlosen Newsletter über neue Blogartikel, Angebote oder Übetipps. Melde Dich gerne an, wenn Du einfach unkompliziert weiterlernen möchtest. :-)

Das könnte Dich auch interessieren


Tipps für mehr Motivation beim Üben
Introvertiert als Musiker oder Musikerin
Zu alt um ein Musikinstrument zu lernen? Nö


Kommentar schreiben

Kommentare: 0