Begeistere mit coolen Cajon Rhythmen: Pimp My Groove Spielkonzept für Fortgeschrittene


Kreative Cajon Rhythmen spielen Ideen

 

Was ist auf der Cajon spieltechnisch eigentlich möglich? Diese Frage höre ich öfter.

 

Meine Antwort kann nur lauten:

 

Einiges!

 

Kreativität und ein waches Köpfchen vorausgesetzt. ;-)

 

Im heutigen Artikel stelle ich Dir eines meiner liebsten Konzepte für die Cajon vor.

 

Ich habe es Pimp My Groove genannt, da es jeden Cajonrhythmus im Handumdrehen aufpeppt.

 

Dessen Prinzip ist wie gewohnt logisch strukturiert, die Umsetzung erfordert jedoch etwas Übung. Daher richtet sich dieser Blogpost vornehmlich an fortgeschrittene Musiker und Musikerinnen.

Rhythmische Würze für Deine Cajon

  •  Als Basis für dieses Spielkonzept haben wir einen einfachen 4/4 Rhythmus wie diesen:
Cajon Rhythmen einfach
  • Sehen wir uns im nächsten Schritt meine Sechzehntelostinati an. Drucke Dir das PDF an dieser Stelle gerne aus, um bequem mitlesen und -denken zu können.
Cajon Noten Basics Sechzehntel
Download
Sechzehntel Ostinati für Cajon
Neun Sechzehntel Ostinati für Cajon.
Pimp my Cajon Groove Ostinati.pdf
Adobe Acrobat Dokument 17.2 KB
  • Sind diese klar, verbinden wir unsere Groovebasis mit einem Ostinato unserer Wahl.

Wie wär´s mit der 2?

 

Ich schlage vor, dass wir die zusätzlichen Sechzehntel innerhalb der ersten Viertelnote verteilen.

 

Unser gepimter Rhythmus sieht nun so aus:

Cajon lernen Noten

Der Viertelbass verändert sich durch das Ostinato zu einer Achtelnote, gefolgt von zwei Tipsechzehnteln.

 

Anstelle der Tips kann ich diesen selbstverständlich ebenso mit weiteren Bass- oder Slapschlägen ausstatten. Erlaubt ist, was gefällt und die Musik unterstützt:

Cajon Groove Variation 1
Variation mit weiteren Bassschlägen
Cajon Noten Beispiele
Variation mit Slaps

Mir persönlich gefallen Tips für den Beispielgroove am besten, weshalb ich mit diesen weiterarbeite.

 

Das ist mir aber noch nicht genug! ;-)

 

  • Jetzt wähle ich Ostinato Nummer 5 in Form eines zusätzlichen Slaps für das Aufhübschen meiner zweiten Viertelnote.

 

Dieses lässt den Viertelslap auf der 2 zu einer punktierten Achtelnote und einer Sechzehntel auf der letzten 4 e werden:

Cajon Rhythmus leicht fortgeschritten
  • Anschließend behalte ich die Achtelpause sowie die Achtel auf der 3 + aus Geschmacksgründen bei, in die letzte Viertel möchte ich jedoch Ostinato 8 einbauen.

 

Beachte, dass aus dem Slap auf der 4 nun zwei Slaps auf der ersten 4 e sowie auf der 4 + werden:

Cajon Groove

Wie Du spätestens jetzt bemerkst, ist es unumgänglich, das Sechzentelraster verinnerlicht zu haben. Achte darauf, die Pausen kompromisslos exakt zu spielen! 

 

Und nun bitte einen kräftigen Trommelwirbel! :-)

 

Es wird Zeit für einen direkten Vergleich beider Cajon Rhythmen:

Cajon Rhythmus leicht
Unsere Basis
Cajon Rhythmus schwer
Unser neuer Groove

Kann sich hören lassen, oder? :-)

 

Und nun: Probiere Dich an meinem Spielkonzept für Fortgeschrittene.

Das Wichtigste noch einmal zusammengefasst

  1. Als Basis dient ein einfacher 4/4 Cajon Groove
  2. Jede Viertel wird mit einem Ostinato aus meinem PDF angereichert
  3. Fertig - mehr Aufwand ist es tatsächlich nicht :-)

Das könnte Dich auch interessieren




Kommentar schreiben

Kommentare: 0