Doublebass Drumming: Schlagzeugnoten und Tipps für Anfänger


Double Bass lernen Anfänger

 

Passend zum herrlichen Wetter behandelt dieser Beitrag ein Thema, das Dich ebenso ins Schwitzen bringen kann: Double Bass Drumming. ;-)

 

Ich habe vier Blätter mit Schlagzeugnoten aus meinen Unterrichtsunterlagen gewählt, die Dir den Einstieg ins Spiel mit dem Doppelpedal erleichtern sollen. Am Ende des Artikels kannst Du sie als PDF herunterladen.

 

Bist Du schließlich mit Deinem Übefortschritt zufrieden, empfehle ich, unbedingt zur Musik zu spielen.

 

Meine Playalongtipps folgen auf dem Fuße. ;-)

 

Doch genug der Wortspielereien – sehen wir uns die Schlagzeugnoten nach einem kurzen Blick auf die obligatorischen Übehinweise an:

  • Beginne langsam, steigere das Spieltempo nach und nach

  • Nutze Dein Metronom als Hilfsmittel; ein 16tel Raster bietet sich an

  • Wiederhole jeden Takt solange korrekt, bis Du Dich sicher fühlst

  • Klebe nicht am Notenblatt – übernimm die Grooves in Dein musikalisches Repertoire (Stichwort: „auswendig“ lernen)

  • Bevorzuge einen fixen Fußsatz wie etwa abwechselnde Singlestrokes -> RLRL bzw. LRLR
  • Achte darauf, jeden Schlag gleichlaut zu spielen

Einfache Doublebassgrooves - Grundübungen

Schlagzeugnoten Doublebass einfach

 

Blatt Nummer eins enthält acht einfache Doublebassgrooves mit auf der Hi-Hat geschlagenen Achtelnoten.

 

Die 16tel trete ich wie bereits in den Übehinweisen erwähnt abwechselnd.

 

Im Gegensatz dazu entscheide ich mich bei den Viertel- und Achtelbassschlägen für das Spiel mit meinem starken (= rechten) Fuß.

 

Was mir bei dieser gleichbleibenden Spielweise besonders gefällt ist, dass ich sie auch bei anspruchsvolleren Figuren beibehalten kann.

 

So genieße ich einen verlässlich schönen Spielfluss und muss nicht mehr nachdenken, welchen Fuß ich wann spiele.

Doublebass Drumming Grundübungen

 

Gleiches Spiel mit Crash Becken gilt für Notenblatt Nummer zwei. Diese leichten Drumgrooves klingen vor allem in heavieren Songteilen gut.

 

Auch Übergänge und selbstverständlich Feelingwechsel gelingen mit ihnen klangvoll – probiere es aus! ;-)

 

An dieser Stelle dürfen meine Playalongtipps (Links zu YouTube) nicht fehlen:

Wobei, nehmen wir diesen hier noch dazu:

Bei ihnen handelt es sich um sogenannte Drumless Tracks, Musikstücke ohne Schlagzeug (und in deren Fall auch Gesang).

 

Die beiden Blätter, die Du bisher kennengelernt hast, sollen bei ihnen als Groovebasis dienen.

 

Verändere sie in jedem Fall, wenn Du Dich eingehört hast. Zunächst solltest Du jedoch das Motto weniger ist mehr beherzigen:

 

Erst den Song sicher begleiten können und sowieso immer Musik machen.

Komplexer wird es eh meist von ganz alleine ...

Leicht fortgeschrittene Doublebass Grooves

Double Bass Schlagzeugnoten leicht fortgeschritten

 

So wie jetzt. ;-)

 

Die Schlagzeugnoten der folgenden beiden Blätter geben Dir neuen kreativen Input, wenn Du Dich ein wenig von den Basics entfernen möchtest.

 

Spätestens jetzt würde ich unbedingt klären, wie Du Deinen Fußsatz gestaltest.

 

Entscheidest Du Dich für meine abwechselnde Variante, folgt eine kurze Erinnerung (überspringe sie bei Nicht-Bedarf gerne):

 

RLRL RLRL RLRL RLRL

 

(LRLR etc. für Linksfüßler*innen)

 

Dieses Raster behalte ich stets bei.

 

Betrachtest Du Takt eins, haben wir zwei Sechzehntel + eine Achtelnote. Da ich meinen Fußsatz abwechselnd gestalte, beginnt der nächste Doublebassschlag wieder auf dem rechten Fuß.

 

Im Gegensatz dazu starte ich die Bassdrumfigur in Takt 4 etwa mit links. (siehe oben Blatt 3)

Schlagzeug Doublebass spielen Noten

 

Das letzte Notenblatt unterscheidet sich vom bereits vorgestellten Trio insofern, als dass es nur kleine Variationen eines Drumgrooves enthält.

 

Und mit klein meine ich, dass ich lediglich die Viertel auf der Hi-Hat durch Achtelnoten ersetzt habe. ;-)

 

Unterschätze dies jedoch nicht:

 

Die Hi-Hat und Becken im Allgemeinen sind überaus effektvolle Würzmittel in der Musik. Zu diesem Thema habe ich einen passenden Beitrag am Artikelende verlinkt.

Extra: Buch- und Linktipp

Abschließend möchte ich Dir noch zwei Empfehlungen mit auf Deinen Weg geben.

 

Bei der Ersten handelt es sich um ein Buch zum Thema, das ich in meinem Schlagzeugunterricht verwende:

 

Progressive Double Bass Drumming – Volume 1* von Bob Burgett

 

Es ist zwar schon fast so alt wie ich, aber alles andere als verstaubt. ;-)

 

(Mit * gekennzeichneter Affiliate-Link führt Dich zu Amazon. Tätigst Du dort einen Kauf, erhalte ich eine Provision. Für Dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.)

 

Neben im Schwierigkeitsgrad steigenden Grooves in Achtel- und Sechzehntelnoten enthält es genug Übestoff für ein halbes Schlagzeuger*innenleben, u. a. zu den Themen Triolen, Sextolen, Hi-Hat/Ride Variationen und Drumsoli.

 

32tel kommen darin noch nicht vor, wobei das kein Problem darstellt – 16tel dopple ich bei Bedarf einfach. :-)

 

Solltest Du auf diese nicht verzichten wollen, schau Dir in jedem Fall das 16 Week Speed & Control Workout von George Kollias an.

 

Das Einstiegstempo von 80 BPM in der ersten Woche finde ich für Doublebass Anfänger jedoch ziemlich krass, weshalb ich zugunsten einer sauberen Spielweise bei 60 – 65 BPM starten würde.

Double Bass Schlagzeugnoten PDF Download


Wie eingangs versprochen findest Du hier die Schlagzeugnoten mit den Doublebass Grooves zum Download im PDF Format. Viel Spaß mit ihnen! :-)

 

Worauf ich an dieser Stelle jedoch unbedingt hinweisen möchte:

 

Lerne mit ihnen, aber mache Dich in keinem Fall von diesen oder anderen Notenblättern abhängig.

 

Das Geschriebene soll für Dich eine Stütze darstellen, wenn Du nicht weißt, wo Du beginnen sollst. Oder wenn Du auf der Suche nach neuer Inspiration zu einem bestimmten Thema bist.

 

Ebenso wie das Hören von Musik, natürlich.

 

Werde niemals ein oder eine Schlagzeuger*in, die sich nur mit Notenständer vor den Augen spielbereit fühlt. So nimmst Du Dir die Chance, Dich durch Deine Musik auszudrücken.

 

Außerdem bereitet Musik machen am meisten Freude, wenn der Kopf schweigt und das Herz singt. :-)

 

In diesem Sinne

 

Hau rein!

 

(Mit und vor allem auch ohne Schlagzeugnoten ;-)

Einfache Drumgrooves (Blatt 1 + 2)

Download
Basic Grooves
Blatt 1
Schlagzeugnoten Doublebass Grooves leich
Adobe Acrobat Dokument 15.5 KB
Download
Crash Grooves
Blatt 2
Doublebass Crash Grooves.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.6 KB

Leicht fortgeschrittene Grooves (Blatt 3 + 4)

Download
DB leicht fortgeschritten
Blatt 3
Doublebass Grooves leicht fortgeschritte
Adobe Acrobat Dokument 18.2 KB
Download
Groove Variationen
Blatt 4
Double Bass Drumgrooves 16tel Variatione
Adobe Acrobat Dokument 17.9 KB

Mehr Schlagzeug - das könnte Dich auch interessieren




Kommentar schreiben

Kommentare: 0