Beste Cajon gesucht? So findest Du sie!


Was ist die beste Cajon? Tipps für den Kauf

 

Hey Manu, was ist eigentlich die beste Cajon? Eine gute Frage - leider kann ich sie Dir nicht beantworten.

 

Schließlich gibt nicht DIE beste Cajon.

 

Es gibt nur die Klangkiste, die optimal zu Dir passt. Zumindest momentan. Schließlich können sich Deine Bedürfnisse und Anforderungen an das Instrument mit fortschreitender Spielererfahrung ändern.

 

Aus diesem Grund stelle ich Dir in diesem Ratgeber auch keinen Testsieger vor. Der wäre sowieso nur subjektiv von mir gekürt. ;-)

 

Womit ich jedoch dienen kann, sind hilfreiche Fragen für Deine Suche. Die Antworten bringen Dich der für Dich besten Cajon ein großes Stück näher. Vielleicht sogar exakt darauf. Wer weiß? :-)

 

Um Dir dennoch "greifbarere" Inspiration zu geben, verlinke ich persönliche Modell-Favoriten von mir. Sie dienen als Orientierung, denn Du weißt ja:

 

Was mir gefällt, muss nicht auf Dich zutreffen - und umgekehrt. Das ist ja nicht nur in der Musik das Schöne: Geschmäcker sind verschieden. :-)

 

Bitte beachte: Enthält ein Link oder eine Überschrift ein *, handelt es sich um einen sogenannten Affiliate- oder Partner-Link beziehungsweise ein Werbebanner. Tätigst Du darüber einen Kauf, erhalte ich eine kleine Provision von Amazon.de. Für Dich entstehen selbstverständlich keine weiteren Kosten.

 

Und jetzt: Auf geht's, die Fragen wollen beantwortet werden! :-)

Die beste Cajon - wie soll sie klingen?

Ein tolles Design ist immer gut. Dennoch sollte nicht die Optik für Deinen Instrumentenkauf ausschlaggebend sein - sondern der Klang.

 

Also, wie soll die für Dich perfekte Cajon tönen?

  • Hölzern?
  • Dumpf?
  • Metallisch?
  • Durchdringend?
  • Warm?

Das sind Eigenschaften, die Deinen Wunschsound beschreiben können. Ich mag beispielsweise Instrumente, die durchdringend und fast schon metallisch klingen. Hölzern und warm - wie ein Großteil der Cajones eben klingt - ist nicht so mein Fall. Zumindest derzeit. :-)

 

Daher überlege, was Du Dir in Sachen Sound wünscht. Hier lohnt es, Zeit in die Recherche auf YouTube oder in Online-Shops zu stecken. Soundbeispiele findest Du hier von zig Modellen.

 

Natürlich ist das direkte Anspielen in einem Musikgeschäft vor Ort immer noch am besten. Schließlich kannst Du hier keine Aufnahme nachbearbeiten. ;-)

Beste Cajon finden - Tipps und Empfehlungen

Wie groß bist Du?

Mit meinen 163 cm bin ich vielleicht kleiner oder größer als Du. Es ist also nicht unwahrscheinlich, dass wir unterschiedliche Cajonmaße bevorzugen. Schließlich wollen wir unabhängig unserer Körpergröße möglichst bequem sitzen, oder? :-)

 

Suchst Du ein Instrument für junge Trommler*innen, empfehle ich einen Blick auf diesen Beitrag. Dort findest Du eine Übersicht von passenden Cajongrößen für Kinder - und mehr. :-)

 

Als erwachsene*r Musiker*in kannst Du ebenfalls aus unterschiedlichen Maßen wählen. Dabei ist vor allem die Höhe der Trommel wichtig. So gibt es Cajones, die beispielsweise

 

  • 50 cm,
  • 47 cm,
  • oder auch 44 cm

 

hoch sind. Andere Varianten sind je nach Hersteller möglich.

 

Welche Höhe für Dich infrage kommt, lässt sich pauschal nicht beantworten. Ich spiele und spielte zum Beispiel gerne auf einer 50 cm hohen Cajon. Gleichzeitig sind auch niedrigere Instrumente interessant. Momentan besitze ich zwar keines davon, aber das kann sich ja ändern ... :-)

 

In jedem Fall kann Deine Körpergröße ein guter Richtwert sein, um die für Dich beste Cajon zu finden. Bist Du kleiner, bietet sich somit ein niedrigeres Produkt an. Große Menschen werden vermutlich eher an einer 50 cm hohen Cajon Gefallen finden.

 

Im Zweifelsfall gilt: probesitzen! Die Theorie ist ja oft Grau. :-)

Cajon Empfehlung: Sela SE 052 Varios Blue*

Diese Cajon von Sela habe ich als ein Unterrichtsinstrument am Freien Musikzentrum e. V. in München genutzt. Schönes Modell, wobei für meinen Geschmack etwas "brav".

Wie viel Geld möchtest Du investieren?

Die für Dich beste Cajon muss nicht teuer sein - das vorab! Wobei teuer ja sowieso auch immer Ansichtssache ist. :-) Auf jeden Fall ist es sinnvoll, Dein maximales Budget festzulegen. Schließlich kannst Du so die für Dich infrage kommenden Instrumente eingrenzen. Und den Rest einfach außen vor lassen. Nicht nur online ist das mit Blick auf die Vielzahl an Angeboten enorm praktisch.

Darf die für Dich beste Cajon auch gebraucht sein?

Einige Argumente sprechen für gebrauchte Instrumente. Der Nachhaltigkeitsgedanke ist einer von ihnen, aber auch der Faktor Geld sparen.

 

Wenn Du meinen Blog schon länger liest, weißt Du es sicher: Auch ich kaufe Musikinstrumente gerne aus zweiter Hand beziehungsweise als B-Ware. Gleiches gilt für Notenmaterial.

 

Klar, nicht immer lohnt der Gebrauchtkauf. Manchmal passt das Angebot in Deiner Umgebung auch einfach nicht. Dennoch finde ich, dass der Blick auf Second Hand Instrumente Teil Deiner Suche sein sollte. Denn wer weiß? Eventuell findest Du ja genau dabei Deinen idealen musikalischen Begleiter in Form einer Cajon. :-)

Cajon Empfehlung: Schlagwerk 2inOne CP 403*

Blogleser*innen erkennen diese Trommel sofort. :-) Ein tolles Modell, das ich nicht nur im Musikunterricht was hermacht.

No-Name oder Marke - was begeistert Dich?

Hersteller wie Schlagwerk, Latin Percussion (LP), Sela oder Pepote sind für ihre hochwertigen Instrumente bekannt.

 

Jedoch muss es nicht zwingend ein weltbekannter Fabrikat sein, der Dich glücklich macht.

 

Ich spiele zum Beispiel auch gerne kleinere Hersteller wie etwa Steinbach. Meine komplett schwarz lackierte Cajon ist beispielsweise von ihm.

 

Im Juli war außerdem Klanngbruder Carsten bei mir im Proberaum zu Gast. Der Instrumentenbauer hatte großartige Trommeln aus eigener Fertigung im Gepäck.

 

Es kann also in jedem Fall lohnen, einmal abseits der Big Player nach einem Instrument Ausschau zu halten.

 

Hier sind wir wieder beim obigen Punkt, dem Preis: Das für Dich perfekte Modell muss nicht zwingend teuer sein. Nur passen muss es - für Dich und zu Dir. :-)

Was soll für Dich drin sein?

Zugegeben:  Von Außen betrachtet unterscheiden sich Klangkisten oft nicht so sehr voneinander - abgesehen vom Design oder den Maßen. Auch sind die meisten Klangkisten aus Birke gefertigt. Wirfst Du jedoch einen Blick in unterschiedliche Instrumente hinein, fällt auf:

 

Hey, die sehen ja ganz anders aus! So finden sich in einer Cajon vielleicht Stahlsaiten und kleine Glöckchen, während die Andere mit Schnarrseiten ausgestattet ist. Bei einigen Modellen sind die zusätzlichen Tonerzeuger  unter einer Holzplatte versteckt.

 

Also, was trifft Deinen Geschmack? :-)

 

Die gute Nachricht: Mit etwas Fingerspitzengefühl kannst Du das Innenleben Deiner Klangkiste einfach selbst anpassen. So ist es je nach Modell möglich, die Saiten zu entspannen, weitere Glöckchen anzubringen oder sie mit zusätzlichen Stahlelementen auszustatten.

 

Macht Dir das Experimentieren mit Klängen Spaß, könnte die beste Cajon für Dich daher auch ein DIY-Produkt sein. Hochwertige Bausätze wie etwa der Sela SE 001 Bausatz* sind eine gute Basis hierfür.

 

Darf es für Dich noch individueller sein? In diesem Fall lohnt eventuell der Besuch eines Cajonbau Workshops. Instrumentenbauer wie Carsten Kirsch von Klangbruder oder auch Musikschulen bieten diese in unregelmäßigen Abständen an.

Empfehlung für Selbermacher*innen: Sela SE 001 Cajon Bausatz*

Die beste Cajon finden - nicht leicht, aber machbar

Du merkst schon: Die beste Cajon ist Ansichtssache. So bevorzugen manche Musiker*innen Trommel X, während andere von Klangkiste Y schwärmen. Wieder andere bauen sich ihr perfektes Instrument einfach selbst. Wunderbar! :-D

 

Auf jeden Fall hoffe ich, dass Dir meine Fragen bei Deiner Suche nach der für Dich optimalen Klangkiste weiterhelfen. :-) Sollte Dir noch etwas auf dem Herzen liegen, lasse es mich gerne in den Kommentaren wissen.

 

In jedem Fall wünsche ich Dir eine tolle Zeit und wie immer: Hau rein! :-)

Das könnte Dich auch interessieren


Ist Cajon lernen schwer?
Zu bekannten Liedern trommeln
Cajon Noten lesen lernen Ratgeber


Kommentar schreiben

Kommentare: 0