Übetipps

Routinen für Musiker*innen sind Gold wert. Sie helfen Dir dabei, fokussiert zu bleiben und Ziele zu erreichen. Gleichzeitig sind sie kraftvolle Motivatoren. Keine Frage: Ohne Routinen - ohne mich! :-D In diesem Beitrag teile ich meine 3 besten Routinen mit Dir. Sie umfassen neben einer optimal gestalteten Übezeit ebenso die Pflege Deines Mindsets sowie einen SOS-Tipp für echte Zombie-Tage. Bereit? Dann Ärmel hochgekrempelt und auf gehts! :-)

Dein Musik Übeplan PDF Freebie findest Du in diesem Ratgeber als kostenlosen Download. Vorab viel Erfolg beim Üben wünsche ich Dir! Und natürlich Spaß. :-) Bitte beachte, dass Du Deine Zeit am Instrument mit dem PDF auf zwei Arten planen kannst. Entweder wöchentlich oder täglich. Wie das funktioniert? Das verrate ich Dir nachfolgend. Auf gehts! :-)

Motivation beim Musizieren ist essenziell, um die Schlagzeugerin oder der Sänger zu werden, die oder der Du sein möchtest. Jedoch ist es gar nicht so einfach, sich regelmäßig mit den Übungen beschäftigen. Hier mangelt es an Zeit, dort an Muße – und schon ist eine Woche vorbei. Und Du? Trittst irgendwie immer noch auf der Stelle … :-/ Die gute Nachricht ist: Jedem geht es hin und wieder so. Durchhänger oder Krisen hat jeder einmal. Nicht nur in puncto Musizieren. Also nicht gleich...

Eine Metronom App ist ein verlässlicher Helfer für Musiker*innen. So gibt Dir das Taktell sofort Auskunft darüber, ob Dein Timing stimmt. Zusätzlich stellt es einen kompromisslosen Referenzwert für das tatsächlich zu spielende Tempo eines Songs dar. Ein Beispiel: Es ist Generalprobe, Du bist Schlagzeugerin und zählst den Song ein – leider 15 BPM zu schnell. Gut, im Proberaum lässt sich das noch (er-)klären. Irgendwie. ;-) Beim Auftritt wäre dieser Fauxpas eher ungünstig … In...

Seit dem Start meines Blogs vor drei Jahren findest Du bei mir kostenlose Noten für Schlagzeug, Cajon und andere Musikinstrumente. Die Kategorie Rhythmusübungen ist vergleichsweise neu, in Sachen Spielspaß kann sie mit der alteingesessenen Verwandtschaft jedoch wunderbar mithalten. :-) Aber – und das lehrt meine Unterrichtserfahrung – wirken die einzelnen Takte auf den ersten Blick „langweilig“. Gibst Du den Noten dennoch eine Chance und betrachtest sie mit einem kreativen Auge,...

Clever Musik machen: Wollen wir das als ambitionierte Klangkünstler*innen nicht automatisch? :-) Aber hallo! Nur wie am besten? In einem angemessenen Tempo! :-) In diesem Beitrag verrate ich Dir, warum langsam üben wirklich schneller Fortschritte bringt. Doch lass mich zunächst ein wenig weiter ausholen ... Ein bekanntes Sprichwort besagt, dass aller Anfang schwer sei. Ich glaube, dass es darauf ankommt: Gewusst wie ist es möglich, sich den Einstieg in einen neuen Lernbereich bedeutend zu...

Möchtest Du Musik machen, führt am Üben kein Weg vorbei. Unabhängig davon, ob Du E-Gitarre, Schlagzeug oder Cajon spielst. Die Beschäftigung mit einem Musikinstrument Deiner Wahl kannst Du selbstverständlich so gestalten, wie es Dir beliebt. :-) Praktisch empfiehlt sich jedoch, einige Punkte zu beachten, die Deine Übezeit clever abrunden. Mehr Fortschritt, weniger Aufwand ist hierbei die Devise. Auf geht's!

Jeder Tag umfasst 24 Stunden oder 1.440 Minuten. Innerhalb dieser Zeitspanne sollte sich mindestens eine Gelegenheit finden, Schlagzeug oder Cajon zu spielen, nicht wahr? :-) Auch wenn wir schlafen, arbeiten und uns um diverse Unumgänglichkeiten des täglichen Lebens kümmern müssen. Man könnte jetzt sagen „Mein Instrument zu üben ist mir nicht wichtig genug, um mir die Zeit dafür zu nehmen.“ Das wäre in vielen Fällen nur ehrlich und ist abgesehen davon absolut legitim –...

Der Kauf meines ersten Metronoms ist bis dato eine der besten Investitionen, die ich im Rahmen meiner musikalischen Laufbahn tätigen durfte. Dies klingt vielleicht übertrieben, ist es jedoch nicht. Taktell und ich – wir sind seit fast zehn Jahren ein unzertrennliches Gespann. (Edit: Waren. Vor einiger Zeit bin ich auf die kostenlose sowie werbefreie Metronom App Metronomerous für Android umgestiegen.) Abzusehen war dies zu Beginn unserer Beziehung keineswegs, denn die anfänglichen...

Beim gemeinsamen Musizieren hast Du die wunderbare Chance, Dein bereits angesammeltes Wissen im praktischen Bandkontext anzuwenden. Eine tolle Erfahrung – vorab viel Spaß und Erfolg. Für uns Musiker und Musikerinnen heißt es nicht erst, doch spätestens ab jetzt: Timing ist Trumpf, ebenso wie stets offene Ohren. Doch wo bei der Vorbereitung beginnen? In diesem Blogartikel stelle ich Dir meine Tipps und Kniffe vor, mithilfe derer ich neue Songs für Bandproben oder Konzerte lerne. Sie...

Mehr anzeigen